Rund um El Salvador in 45 Tagen: Eine reine Bitcoin-Reisegeschichte

Around El Salvador in 45 days: A Bitcoin-only travel story

El Salvador hat Bitcoin (BTC) vor über vier Monaten, am 7. September 2021, als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt. Bitcoiner auf der ganzen Welt haben aufmerksam beobachtet, wie der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, versucht, eine ganze Nation zu „vergiften“. .

Der Präsident kauft regelmäßig den Dip, hat eine steuergünstige Bitcoin-„Zitadelle“ in Form von Bitcoin City versprochen und erforscht das BTC-Mining für erneuerbare Energien mithilfe von Vulkanen.

Unsere Top Trading Bots

Doch wie lebt es sich im kleinsten mittelamerikanischen Land, das als „Land der Vulkane“ bekannt ist, im Alltag? Außerdem, wie ist es, zu versuchen, nur von Bitcoin zu leben?

Ein italienisches Paar, Rikki und Laura, haben genau das getan. Rikki ist eine Bitcoin-Podcasterin und Menschenrechtsaktivistin, die seit 2016 in diesem Bereich aktiv ist. Laura arbeitet als Community-Managerin im Blockchain-Bereich und konzentriert sich seit 2019 auf Krypto.

Nach der Verabschiedung des Bitcoin-Gesetzes kam Laura auf die Idee, 45 Tage lang durch ganz El Salvador zu reisen. Die Herausforderung? Nur von Bitcoin leben. Kein Tauschhandel, keine Euros und schon gar keine US-Dollars.

Ihre Erfahrungen bieten faszinierende Einblicke in die Geschichte des Landes, seine bezaubernden Landschaften und natürlich seine laserblickende Bitcoin-Zukunft. Die Geschichten ihrer Reisen sind auf Englisch und Italienisch zu lesen, ihr Podcast heißtBitcoin Italia-Podcast.

Auf der anderen Seite stolperten Rikki und Laura auch über gewichtige Herausforderungen, die sich daraus ergaben, dass sie nur auf orangefarbene Münzen setzten, darunter Bildungslücken und Schwierigkeiten bei Transaktionen mit Bitcoin. Sie unterhielten sich am 24. Januar per Videoanruf aus Santa Ana, einer kaffeereichen Region in El Salvador, mit Cointelegraph.

Sie sind jetzt echte Wissensquellen für Bitcoiner, die eine reine BTC-Reise nach El Salvador ausprobieren möchten. Hier sind ihre Top-Tipps für Krypto-Enthusiasten, die in die winzige tropische Nation reisen.

Akzeptieren Sie Bitcoin? Ach, du nicht?Ciao!

In San Salvador akzeptieren viele Orte Bitcoin – von McDonald’s über Starbucks bis hin zu Tante-Emma-Läden. In El Zonte, bekannt als „Bitcoin Beach“ – dem Geburtsort des Bitcoin-Gesetzes – werben die meisten Anbieter damit, dass sie BTC akzeptieren. Abseits der ausgetretenen Pfade wird Bitcoin jedoch kaum verstanden und manchmal als die staatlich geförderte Brieftasche Chivo Wallet missverstanden.

Wenn sie mit einem Anbieter konfrontiert werden, der Bitcoin nicht akzeptiert, ist der Top-Tipp des Paares, ein Theaterexperiment durchzuführen. Der Kunde sollte den Verkäufer fragen, ob er Bitcoin akzeptiert, und wenn der Verkäufer nein sagt, sollte der Kunde auf dem Absatz umkehren und gehen. Sie sollten nicht nach ihrem Geld greifen.

Wie Rikki erklärte: „Geh einfach raus!“ Händler wollen das Geschäft, also wenn ein Kunde eine Szene macht, die zeigt, dass er nur Bitcoin hat, wird der Verkäufer ihre Sats akzeptieren wollen.

Wenn ein Anbieter Bitcoin nicht akzeptieren will, liegt das in der Regel nicht an Infrastrukturdefiziten, denn „man kann auf dem Markt ein billiges chinesisches Smartphone mit Sim-Karte und Datentarif für 20 Dollar kaufen, und die Verbindung hier ist riesig.“ Es ist das „perfekte Land, um das Bitcoin-Experiment durchzuführen“.

Dies bringt uns zu dem interessanten Teil, der zum „Warum“ führt, dem Grund dafür, Bitcoin nicht zu akzeptieren. Manchmal liegt es einfach daran, dass der Besitzer des Restaurants oder Hotels Chivo mit Bitcoin verwechselt hat – es ist häufiger als Sie denken. In anderen Fällen braucht es nur ein kurzes Gespräch und ein paar Fingertipps in Chivo, damit sie sehen, wie es funktioniert.

Rikki und Laura fanden Freude daran, Einheimische über Bitcoin zu diskutieren und aufzuklären, und dabei schöne Erinnerungen zu schaffen.

Bereiten Sie sich vor, dann bereiten Sie es erneut vor

Obwohl das Abenteuer viel Spaß gemacht hat, sagte Rikki: „Es ist nicht einfach und erfordert ein wenig Vorbereitung. Sie müssen Ihre Routen im Voraus planen. Besonders, wenn man aus den Haupttouristengebieten herauskommt, wo Bitcoin weniger akzeptiert wird.“ In einigen Fällen rief das Paar 20 oder 30 Hotels an, bevor es einen Bitcoiner fand.

Unbeeindruckt von der Herausforderung waren diese Kämpfe ihrer Meinung nach die Sahne im Kaffee ihres Reiseabenteuers. „Manchmal sind wir an den verrücktesten Orten gelandet, nur weil wir nach Orten gesucht haben, die Bitcoin akzeptieren.“ Sie scherzten, dass Satoshi Nakamoto die treibende Kraft hinter ihrer täglichen Entscheidungsfindung war.

Bitcoin alleine zu fahren bedeutete auch, dass das Paar gezwungen war, auf einer intimeren Ebene mit Einheimischen in Kontakt zu treten und dabei menschliche Verbindungen aufzubauen.

Tut mir leid, Satoshi, aber Museen akzeptieren keine Bitcoins

Rikki wollte unbedingt die Maya-Ruinen von Tazumal sehen, eine historische Stätte und ein archäologisches Museum in der Nähe von Santa Ana. Kulturerbestätten sind jedoch ausschließlich bargeldlos. Rikki war niedergeschlagen, und wenn er die Chance dazu hätte, würde er Präsident Bukele wegen einer so bizarren Unterlassung von Bitcoin verhören. „Warum werden Museen nur mit Bargeld vom salvadorianischen Kulturministerium verwaltet?“

Die Entscheidung kann sich ändern, wenn das Bitcoin-Gesetz langsam eingeführt wird, um alle Bereiche der Gesellschaft zu betreffen, aber derzeit sind kulturelle Erlebnisse, Museen und einige Wanderungen nur Bargeld. Das Paar konnte solche Orte aufgrund ihrer strengen Regeln nicht betreten. Kultivierte Bitcoiner sollten für alle Fälle ein paar Dollar mitbringen.

Bildung, Bildung, Bildung

Nur wenige Salvadorianer verstehen, was Bitcoin ist, wie es funktioniert oder den Unterschied zwischen Lightning Network und On-Chain-Transaktionen. Wie Laura betont, „denken einige Salvadorianer, dass man nur mit Bitcoin bezahlen kann, wenn man die Chivo-App verwendet“. Andere Lightning Wallets wie BlueWallet oder Wallet of Satoshi sind ihnen nicht bekannt.

In der Chivo-App selbst gibt es keine Lehrmittel für Benutzer, die etwas über Bitcoin lernen möchten. Rikki erklärte: „Niemand hier weiß etwas über Bitcoin. Sie haben den Menschen in El Salvador keine Sekunde Bildung geboten.“ Laura fügte hinzu: „Wenn die Leute von Bitcoin erfahren hätten, würden sie die App nicht verwenden.“

Angesichts des Mangels an Informationen und Bildung, die den Salvadorianern zur Verfügung stehen, liegt es daher in der Verantwortung der Bitcoiner-Touristen, sich Zeit mit den Einheimischen zu nehmen. Sie sollten ihr Wissen über Bitcoin teilen und geduldig sein, während die Salvadorianer beginnen, das monetäre Netzwerk zu verstehen.

Wie Michael Saylor oft sagt, dauert es Tausende von Stunden, um Bitcoin zu verstehen. Das Bitcoin-Gesetz wurde schnell verabschiedet und umgesetzt, und viele Einheimische hatten nicht die Zeit, sich mit der Technologie auseinanderzusetzen.

„Kommen Sie nach El Salvador und geben Sie Ihr Bitcoin hier aus“

Das ist weniger ein Ratschlag als vielmehr ein Appell von Rikki und Laura im Namen der Bitcoin-Community in El Salvador.

Kommen Sie nach El Salvador und geben Sie Ihre Bitcoin aus. Es steigere das Bewusstsein, steigere das Bildungsniveau durch Netzwerkeffekte und Mundpropaganda und ermutige letztendlich immer mehr Menschen, das Bitcoin-Netzwerk zu nutzen, sagten sie.

Für Rikki: „Je mehr wir Transaktionen tätigen, desto mehr lernen wir. Je mehr sie lernen, desto mehr lernen sie – und nutzen es zum Guten.“

Lesen Sie weiter bei Cointelegraph
Die Muttergesellschaft von Volvo errichtet den Hauptsitz des Blockchain-Joint-Ventures in Wuxi, China
Am Dienstag gaben die Datenschutz-Blockchain Concordium und Geely Holding, ein chinesisches multinationales Automobilunternehmen, das Marken wie Volvo besitzt,...
Die Cambridge University startet ein Krypto-Forschungsprojekt mit IMF und BIS
Die University of Cambridge arbeitet mit einigen der weltweit führenden Bankinstitute und Privatunternehmen zusammen, um ein neues Projekt zur Erforschung...
Laut Hedgefonds-Bericht ist der Bitcoin-Preis „an einem relativ günstigen Ort“
In den letzten ein oder zwei Jahren wurde viel Wert auf die Entwicklung der Aktien- und Kryptowährungsmärkte gelegt, da die Billionen von Dollar, die seit...
Sicherheitsfirmen versuchen, es Betrügern zu erschweren, mit DeFi-Projekt-Hacks davonzukommen
Der Aufstieg gemeinschaftsorientierter Blockchain-Sicherheitsunternehmen könnte es vermeintlichen schlechten Akteuren erschweren, spurlos davonzukommen.Am...
Jack Dorsey: Diem war Zeitverschwendung, Meta hätte sich auf BTC konzentrieren sollen
Twitter-Gründer Jack Dorsey sagte, Metas gescheitertes Kryptowährungsprojekt Diem sei „verschwendete Mühe und Zeit“ gewesen und hätte seine Bemühungen darauf...
Die Fundamentaldaten von Bitcoin weichen vom BTC-Preisrückgang ab, da die Schwierigkeit ein neues Allzeithoch erreicht
Bitcoin (BTC) mag diese Woche auf ein Sechsmonatstief gefallen sein, aber unter der Haube ist das Netzwerk jetzt nachweislich stärker als je zuvor.Daten...
Paraguay kommt der Regulierung der digitalen Währung einen Schritt näher
Am 17. Dezember 2021 genehmigte der Senat von Paraguay ein im Juli eingeführtes Gesetz zur Kryptowährung. Die Bestimmungen, die mehrere Schlüsselbegriffe...
„Monster Bull Move“ bedeutet, dass Wale den nächsten Bitcoin-Preisanstieg sichern könnten
Bitcoin (BTC)-Wale stehen diese Woche im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, da Kauf- und Verkaufsgewohnheiten die BTC-Preiserzählung spalten.Neue Erkenntnisse...
Puerto Rico will Korruption mit Blockchain-Technologie bekämpfen
Nach einem weiteren Korruptionsskandal versucht die Regierung von Puerto Rico Berichten zufolge, ihre Bemühungen zur Korruptionsbekämpfung durch die Einführung...
Hier ist der Grund, warum Bären hoffen, Bitcoin vor dem Verfall von 1,1 Mrd
Die Bullen von Bitcoin (BTC) waren euphorisch, als der Preis am 10. November auf 69.000 US-Dollar anstieg, da der über fünf Tage kumulierte Gewinn von 14,5%...
Hilbert Group gründet COIN360 JV mit Cointelegraph und Chiron Partners
Die in Schweden ansässige Hilbert Group AB, die in den USA ansässige Cointelegraph und die in Asien ansässige Investmentgruppe Chiron Partners werden ihre...
Was bewegt sich sonst noch als Bitcoin-Preis in Richtung eines neuen ATH?
Bitcoin (BTC) ist heiß und eindeutig in den Händen von Bullen. Ja, irgendwann kommt ein börsengehandelter Fonds (ETF) und danach wird ein BTC-Preis von...
Neuer spanischer Gesetzentwurf zielt darauf ab, Hypothekenzahlungen in Krypto zu ermöglichen
Der spanische Gesetzgeber unterstützt eine neue rechtliche Initiative zur Legitimation der Kryptowährungs- und Blockchain-Industrie, indem er einen neuen...
Unternehmen werden ohne Blockchain-Einführung aussterben, sagt FedEx-CEO
Unternehmen sollten neuartige Technologietrends wie die Blockchain übernehmen. Andernfalls könnten sie ein baldiges Ende sehen. Dies ist der Gedanke, der...
Der Kraken Bitcoin Exchange war 2 Tage lang nicht verfügbar
Am 11. Januar wurde der Kraken-Kryptowährungsaustausch für geplante Wartungsarbeiten offline geschaltet. Die Arbeiten begannen um 12 Uhr und sollten nicht...