HitBTC impliziert Adamant-Gebühren für Bitcoin-Einzahlungen

HitBTC Implies Adamant Fees on Bitcoin Deposits

Kunden des in Europa ansässigen Kryptowährungsaustauschs HitBTC, der bereits 2014 eingeführt wurde, sollten sich auf Gebühren einstellen. Am 22. Dezember gab das Unternehmen bekannt, dass eine feste Gebühr für alle Bitcoin-Einzahlungen erhoben wird. Früher war diese Plattform jedoch für keine Einzahlungsgebühren und eine minimale Netzwerkgebühr für Auszahlungen sowohl für Bitcoin als auch für den Rest der Währungen bekannt. Jetzt müssen alle Kunden eine Gebühr für die Einzahlung bei HitBTC zahlen.

Das Unternehmen begründet eine solche Neuheit mit der hohen Belastung des Netzwerks bei Bitcoin-Transaktionen. Die Plattform hätte jedoch auch die Akzeptanz von Neuankömmlingen einstellen oder ihre Kunden auffordern können, anstelle von Bitcoin eine andere Kryptowährung zu verwenden.

Unsere Top Trading Bots

Einzahlungsgebühren

HitBTC wird derzeit von Hit Techs Limited in London betrieben und hat erst im Dezember 2017 ein tägliches Volumen von über 500 Millionen US-Dollar. Die Plattform war jedoch aufgrund der hohen Anzahl von Bitcoin-Einzahlungstransaktionen einem großen Druck ausgesetzt. Um dieses Problem zu lösen, hat HitBTC beschlossen, von jedem Betrag des eingehenden Vorgangs eine Gebühr in Höhe von 0,0003 BTC abzuziehen. Jeder Kunde sollte berücksichtigen, dass die Gebühr unabhängig von der Höhe der Anzahlung gleich bleibt. Wenn Ihre Anzahlung kleiner oder gleich der Gebühr ist, wird der gesamte Betrag zur Deckung der Gebühr verwendet und Ihr Geld wird nicht zurückerstattet.

"Wir geben bekannt, dass ab dem 22.12.2017 eine feste Gebühr für alle Bitcoin-Einzahlungen erhoben werden soll." HitBTC benachrichtigt seine Kunden. "Diese Maßnahme wird eingeführt, um alle Bitcoin-Prozesse auf HitBTC zu stärken und Stabilität in der Funktionsweise der wichtigsten Kryptowährung zu gewährleisten."

Wie News.Bitcoin.com Berichten zufolge sind derzeit hohe Gebühren ein ernstes Problem für alle Unternehmen, die sich mit Bitcoin befassen. Aber diejenigen, die das höhere Transaktionsvolumen haben, leiden am meisten. Kürzlich erklärte der in den USA ansässige globale Bitcoin-Zahlungsdienstleister BitPay, dass BTC-Rechnungszahlungen unter 100 US-Dollar aufgrund hoher Gebühren unwirtschaftlich und unwirtschaftlich sind. Der Anbieter verbot solche Transaktionen auch, bevor er sie unter dem Druck der Bitcoin-Brüder schnell wieder autorisierte.

Harte Zeiten

„Das Bitcoin-Netzwerk hat in den letzten Wochen schwierige Zeiten erlebt. Aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage wird eine große Anzahl von Transaktionen über das BTC-Netzwerk abgewickelt. Dies führt zu einer erheblichen Anzahl von Transaktionen im Mempool, einer längeren Bearbeitungszeit und beispiellosen Gebühren. “Eine solche Ankündigung wurde einige Tage vor Weihnachten auf der HitBTC-Website veröffentlicht.

Dies zeigt, dass die Plattform die Entscheidung erklärt, ihren Kunden Gebühren in den schwierigen Zeiten aufzuerlegen, in denen das Bitcoin in den letzten Wochen durchlebt hat. Interessanterweise erlebte Bitcoin am 22. Dezember einen verheerenden Crash auf 11.885 USD, nur eine Woche nachdem Bitcoin-basierte Futures für den Handel an der Börse eingeführt wurden CME Group Inc. (Chicago Mercantile Exchange und Chicago Board of Trade). Der Bitcoin verlor an Preis, nachdem er an diesen Futures-Riesen gebunden war.

Das Unternehmen verteidigt seine Position auch mit der Behauptung, dass Gebühren für Bitcoin-Einzahlungen alle Transaktionen mit dieser Kryptowährung stärken würden. Darüber hinaus wird es laut HitBTC Stabilität in der Funktionsweise von Bitcoin bieten. "Dies würde dazu beitragen, die Verarbeitung eingehender Transaktionen zu erleichtern und die Liquidität und Sicherheit von Bitcoin auf HitBTC auf einem Niveau zu halten, das wir für unsere Händler als würdig erachten." behauptete HitBTC.

Nach dem Rückgang am 22. Dezember haben jedoch der Kryptomarkt insgesamt und insbesondere Bitcoin positive Anzeichen dafür gezeigt Wiederherstellung. Trotz der Tatsache, dass die Gesamtkapitalisierung des Marktes und der Preis jeder Kryptowährung nicht zum vorherigen Kurs zurückgekehrt sind, besteht immer noch die Hoffnung, dass „schwierige Zeiten“ vergehen und die Gebühren bei HitBTC gestrichen werden.

Stablecoin - Alles was Sie wissen müssen
Was ist eine stabile Münze? Sie müssen von Kryptowährung gehört haben, die das jüngste Gespräch der Stadt war. Nun, Stablecoins sind eine Form der Kryptowährung....
Ethereum Devs Name Das Datum der Verschiebung der Konstantinopel-Gabel
Bekanntlich sollte am 17. Januar das Update des Ethereum Konstantinopel aktiviert werden. Dies geschah jedoch nicht aufgrund von aSicherheitslücke im Code...
Bitcoin übersteigt am Jahrestag des 19.000-Dollar-Rekords 3.500 US-Dollar
Der 17. Dezember markiert heute ein Jubiläum, seit Bitcoin zum ersten Mal das Hoch von 19.000 US-Dollar erreicht hat. Darüber hinaus markiert dieser Tag...
Sieben südeuropäische Länder haben sich bereit erklärt, Blockchain zu fördern
Sieben südeuropäische Länder haben eine Erklärung unterzeichnet, in der sie sich zur Förderung der Blockchain verpflichten. Diese Länder sind Zypern, Frankreich,...
Hier ist der Grund, warum Crypto-Market seit Januar 700 Mrd. USD verloren hat
Der gesamte Markt für Cyber-Münzen hat seit Anfang 2018 fast 700 Milliarden US-Dollar verloren. Derzeit befindet sich das Krypto-Ökosystem in einem massiven...
Ripples CEO sagt, "Bitcoin wird von China kontrolliert", Bashes Blockchain Hype
Während Krypto-Enthusiasten immer wieder verrückt nach Blockchain-Bitcoin-Sachen sind, versucht Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, die Dinge abzukühlen....
Facebook richtet eine Blockchain-Gruppe unter der Leitung eines Coinbase-Vorstandsmitglieds ein
Der Chef von Facebooks Messenger David Marcus, der seit vier Jahren die Entwicklung der App leitet, gab bekannt, dass er die Position kündigt. Jetzt will...
Wie zahle ich Steuern auf Kryptos, wenn ich in den USA lebe?
Unter Neulingen im Krypto-Ökosystem ist es allgemein üblich zu glauben, dass der Kauf und Verkauf von Bitcoin oder seinen Produkten die größte Herausforderung...
Ein Codierer wird Krypto-Millionär und kauft Lamborghini im Wert von 200.000 USD für Bitcoin
Es wurden bereits viele Geschichten darüber erzählt erfolgreiche Käufe von Immobilien für Bitcoin in den USA, aber was ist mit Luxusautos wie Lamborghini?...
Russische Sberbank handelt im Ausland mit Kryptos im Rahmen einer strengen Bitcoin-Verordnung
Der russische Präsidentschaftskandidat Boris Titov, der auch eine Position als Business Ombudsman in Russland innehat, glaubt dass die vorgeschlagene Gesetzesentwurf...
Investoren von Apple, Amazon und Google haben beschlossen, ICO Telegram zu unterstützen
Berühmte Silicon Valley Investmentfonds planen, viel Geld in den ICO des berühmten russischen Telegramms Telegramm zu investieren. Dies wird von der veröffentlicht...
Top-5-Änderungen, die Blockchain im Jahr 2018 bringen kann
Das vergangene Jahr war recht positiv in Bezug auf die Einführung der Blockchain-Technologie, da Datenbank- und Technologiegiganten in diesem Bereich Fortschritte...
Neuer Rhythmus für Crypto: die Virtual Currency Girls
Die Popularität der Kryptowährung im Land der aufgehenden Sonne gewinnt zunehmend an Bedeutung. Eine neue Musikband namens «Virtual Currency Girls» ist...
Ukraine, um Bitcoin zu legalisieren, betrachten die Emission der nationalen Kryptowährung
Ein anderes osteuropäisches Land - die Ukraine - übernimmt die Regulierung des digitalen Geldes. Vor nicht allzu langer Zeit war der Nachbar der Ukraine...
Schnelle Erholung von Crypto Market: Was Sie nach dem Pullback erwartet
Der Kryptowährungsmarkt erlebte letzte Woche eine schwankende Phase, als viele digitale Münzen dem Absturz ausgesetzt waren. Die meiste öffentliche Aufmerksamkeit...