Nasdaq untersucht Krypto-Futures, die sich von Konkurrenten unterscheiden, bestätigt CEO

Nasdaq Is Looking Into Crypto Futures That Are Distinct From Rivals, CEO Confirms

Vor kurzem, Morgan Stanley beschlossen, dem Beispiel von Goldman Sachs beim Clearing von Bitcoin-basierten Futures zu folgen. Inzwischen vor mehr als einem Monat zwei große Börsen CME und Cboe starteten ihre eigenen BTC-Derivate. Es scheint, dass die bekannteste Cyber-Münze der Welt nicht aufhört, die Haie des Investmentgeschäfts zu belästigen.

Jetzt prüft die amerikanische Börse Nasdaq die Möglichkeiten, Krypto-Futures auf innovative Weise bereitzustellen. Die CEO der Plattform, Adena Friedman, sagte, dass die Börse ihren Konkurrenten nicht ähneln will, und versucht daher, die verschiedenen Wege in der Nische zu finden.

Unsere Top Trading Bots

Neuer Spieler im Crypto Futures-Spiel

In einem Interview mit CNBC Am 23. Januar bekräftigte Friedman die vorherigen Vorschläge, dass der Nasdaq in das BTC-Futures-Spiel eintreten könnte. Obwohl sich jetzt herausstellt, dass der Austausch ernsthaft über die Einführung eines solchen Produkts nachdenkt, ist nicht bekannt, wann genau der Start stattfinden könnte. Friedman machte jedoch deutlich, dass die Vertragsarbeiten tatsächlich durchgeführt werden.

"Wir untersuchen weiterhin die Idee eines Kryptowährungs-Futures [Kontrakts] mit einem Partner und untersuchen weiterhin das Risikomanagement in diesem Bereich", sagte Friedman.

Nichts ist vergleichbar mit den Plänen von New Nasdaq

Gleichzeitig betonte der CEO der Börse, dass der Nasdaq sich versichern möchte, dass die fälligen Protokolle vorhanden sind, sowie die zweckmäßige Marktabfrage für das Produkt. Sie fügte hinzu, dass die Plattform versucht, dies sicherzustellen "Der Vertrag unterscheidet sich von dem, was es bereits gibt."

Zum Beispiel wies Friedman darauf hin, dass die Nasdaq-Konkurrenten CME und Cboe, die im Dezember 2017 eigene Produkte auf Bitcoin-Basis auf den Markt brachten, Verträge anboten, die durch Rückverfolgung des Werts von BTC und in Bezug auf die voraussichtlichen Kosten von Bitcoin funktionieren. Aber der Nasdaq wird offenbar nicht der Führung der Rivalen folgen und versuchen, etwas Frisches und Einzigartiges zu erfinden.

Friedman sagte auch, dass die Plattform sich der Idee von vollständigen Einnahmeverträgen zuwenden könnte. Daher könnten sie einen bestimmten Rahmen haben. Um ihre vorherige Aussage zu erklären, fügte Friedman hinzu, dass der Nasdaq etwas entwickeln könnte, das eher der Ablagerung als der Bestandsverfolgung entspricht. Dies bedeutet, dass der Kontakt einen Spotpreis anstelle eines potenziellen Bitcoin-Werts verfolgen kann.

Letztendlich betonte der CEO, dass der Austausch in erster Linie alle Ideen zusammenbringen und genau überlegen muss, da sie möglicherweise die Erwartungen und Risikobewertungen des Kunden nicht erfüllen.

Wenn der Nasdaq also endlich Krypto-Futures auf den Markt bringt, bedeutet dies eine breitere Akzeptanz von virtuellem Geld in der Finanzwelt. Ein ziemlich optimistisches Szenario, wenn man mögliche neue Bitcoin-Preisschwankungen nicht berücksichtigt, zu denen es führen könnte.

SEC erhebt DJ Khaled und Mayweather wegen irreführender ICO-Investoren
Die amerikanische SEC erhebt zwei GebührenProminente für das Aufpumpen von ICOs, ohne die Anleger wissen zu lassen, dass sie für die Werbung bezahlt wurden....
Der Äther sieht gute Zeiten, sagt Bitcoin Bull Tom Lee voraus
Der Bitcoin-Bulle Thomas Lee hat seine Aufmerksamkeit auf den zweitbeliebtesten Cyber-Münzäther gelenkt. Lee, der Research-Leiter bei Fundstrat Global Advisors,...
Coinbase erwirbt Crypto Portal Verdienen und stellt einen Key Exec ein
Coinbase, Handelsplatz für Cyber-Geld, bringt Balaji Srinivasan als ersten CTO auf die gleiche Stufe wie das übernehmende Portal Earn.com, Das Unternehmen...
Elon Musk enthüllte, wie viel Bitcoin er besitzt
Bereits im November 2017 war der ehemalige SpaceX-Mitarbeiter Sahil Gupta behauptete in seinem Blog dass der echte Satoshi Nakamoto - der Schöpfer der...
"Tu so, als wäre Bitcoin eine Ziege", bekam Ellen DeGeneres BTC in ihrer Comedy-Show
Es mag Ihnen so erscheinen, als ob alle Menschen in Ihrer Umgebung, die über Bitcoin sprechen, genau wissen, was es als Phänomen ist und wie es funktioniert....
LavkaLavka hat 16 Millionen US-Dollar für ICO gewonnen
LavkaLavka Moskauer Bauerngenossenschaft LavkaLavka Das ICO, das vom 1. Januar bis 18. Februar 2018 stattfand, zog mehr als 16 Millionen US-Dollar an....
Ursprünglich für Bitcoin entwickelt, wird Lightning Network von Altcoins weitgehend übernommen
Zunächst ein Zahlungsprotokoll der zweiten Schicht Blitznetzwerk war auf Bitcoin ausgerichtet. Es wurde erwartet, dass LN das Skalierbarkeitsproblem dieser...
Der tschetschenische Führer Kadyrow gab zu, Bitcoin gekauft zu haben, und drängte darauf, Kryptos nicht zu verbieten
Der Führer der Tschetschenischen Republik, die ein Teil Russlands ist, das ganze Geld verlieren dass sie sich in Kryptos stapelten. Er betonte auch, dass...
Litecoin wird im Darknet immer beliebter
Spezialisten der Aufgenommene Zukunft Das Unternehmen präsentierte die Ergebnisse der Studie, um herauszufinden, welche Kryptowährungen heute im Darknet...
ICO wird Probleme der Arbeitslosen lösen
In Berkeley, Kalifornien, wird die Möglichkeit in Betracht gezogen, ein ICO abzuhalten, um Spenden zu sammeln, um die aktuellen Probleme der Stadt zu bewältigen,...
Online-Dating mit AI: DateCoin-Projekt geht an ICO
Die DateCoin Service wurde auf der internationalen Ausstellung IFX EXPO ASIA 2018 in Hong Kong vorgestellt. Im Rahmen des Vorverkaufs Ende letzten Jahres...
Investieren oder nicht: Hedgefonds-Manager und UBS-Vorsitzender beraten Bitcoin entgegengesetzt
Seit Anfang 2018 hat Bitcoin keine drastischen Preisänderungen gezeigt. Sicher, es gab einige bedeutende lehnt ab, am 9. Januar auf 9.500 US-Dollar oder...
Südkoreanische Börsen zahlen 24% Steuern auf Kryptos als Beamte, um Bitcoin-Bestände zu deklarieren
Letzte Woche war eine der halsbrecherische Schwankungen in den Preisen aller virtuellen Münzen, einschließlich Bitcoin. Die Abfahrtsschwankungen waren...
Bitcoin to Skyrocket wurde 2018 von den weltweiten Riesenbörsen angenommen
Die größte Kryptowährung der Welt hat trotz der Korrektur Ende Dezember 2017 alle Chancen, im folgenden Jahr in die Höhe zu schnellen. Diese Erwartungen...
Warren Buffetts Meinung zu Bitcoin - hat er Recht oder Unrecht?
Bitcoin ist die bedeutendste Kryptowährung der Welt, aber auch sehr volatil. Die Ansichten über die Aussichten von Bitcoin sind unglaublich unterschiedlich....